…einfach mal wieder ausschlafen!

Ausschlafen?
Liegen bleiben?
Mal nicht vom Wecker regiert werden?
DAS ist wahrer Luxus…

Es ist bekannt, dass Schlaf Wunder vollbringen kann.
Wer krank ist, kann sich gesund schlafen.
Wer seine benötigte „Mütze Schlaf“ kennt, sollte sie jede Nacht „tanken“ – um fit uns ausgeruht in den Tag zu starten.

Aber Schlaf kann noch mehr: Gedächtnisleistung, Fremdsprachenzentrum (in meinem Fall) und auch Kreativität… das alles blüht auf und bleibt fit.

Ich weiß, getrieben von email überall, Web und 24h-Job ist es schwer, abends abzuschalten und im Schnitt überhaupt auf sieben Stunden Schlaf zu kommen (einer meiner Schlafgrafen unter der Woche)… Aber: warum nicht auch unter der Woche mal um halb zehn im Bett liegen? Warum nicht mit acht Stunden Schlaf in den Bürotag starten – und fit in den Feierabend kommen?

Und wenn wir schon dabei sind, es an einem Abend zu schaffen – warum nicht an zwei? Damit ist fast die halbe Bürowoche schon ausgeschlafen…

So blöd sich „effektives Zeitmanagement“ auch noch in der Freizeit anhört – ich werde es ab Juli mal versuchen. Trotz zeitintensivem Hobby (fliegen) und der wöchentlichen Pendelei… sowie dem Notfall-Gewichtsabnahme-Sport-Programm (siehe hier…)…

Wer wissen möchte, wie es mir gelingt: Auf Twitter nachlesen, ich poste unter dem Hashtag (für Facebook-User: #) #Wochenschlaf

Vielleicht kann ich ja noch jemanden begeistert, mitzumachen und auch mit zu posten – vielleicht schreibe ich ja noch ein weiteres BlogPost hierzu… Na dann: ab ins Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.