Twitter-Schnitzel-Treffen in Wien: #auswaertsschnitzelVIE

Einfach mal schnell ein Wochenende nach Wien jetten (ok, wir sind gefahren, da Parndorf noch anstand) um in absolut netter Gesellschaft ein echtes Wiener Schnitzel zu genießen?
Logisch, wir sind dabei!

Damit ist eigentlich fast schon alles gesagt…. fast…

Der Tipp ist, den Figlmüller einfach als Touri-Bude abzutun (wenn wer unbedingt hin möchte vorher unbedingt telefonisch reservieren, um der Schlange von Touris vor der Tür entgehen zu können!) und da nicht hinzugehen.
Er macht zwar Werbung mit dem „original Wiener Schnitzel“, ist dafür aber zu teuer.

Wer doch hingeht: das Figlmüller Spezial ist vom Schwein (ja, ja, kein original, aber das behauptet auch keiner) und hat einen gigantischen Salat mit Kernöl – unbedingt probieren.


Für das wirklich echte Wiener Schnitzel geht es (auch mit vorheriger Reservierung!) dann aber zum Plachuttas. Dort, und ich meine wirklich nur dort, schmeckt das Wiener wie der Hammer! Passend paniert, passende Größe – und, am wichtigsten – fairer Preis!


Und wer schon extra nur für ein echtes Schnitzel nach Wien fährt/fliegt, beginnt den nächsten Tag auch klassisch bei Sacher mit einem Frühstück, logisch!
Und so ein Frühstück ist nur perfekt, wenn am Schluss ein Stück Sacher Torte folgt, ein bisschen Kalorie darf sein…


Was mich am meisten freut: nette Leute beim #auswartsschnitzelVIE mit Planungen für Prag und München. Kein Weg war zu weit und alle sind Feuer und Flamme für das nächste Mal… ich freue mich schon drauf!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.