Netflix’s El Camino – ein Breaking Bad Film, der außer den Schauspielern nichts mitbringt!

Für mich war Breaking Bad vorbei, als Walter White sich mit seinem Gewehr im Kofferraum selbst angeschossen hatte und blutend schwer am Boden lag. Alle „Gerüchte“, die es im Vorfeld über diesen Weg, abzudanken gab, hatten sich damit in einer großer „Showdown“-Schießerei quasi am Ende der letzten Folge der letzten Staffel bestätigt. An recht viel mehr, außer dass die Staffel in Summe schon so spät kam, dass man die Hälfte des Plots schon vergessen hatte, kann ich mich nicht mehr erinnern… und mit diesem Wissen sprang ich, quasi ohne weitere Vorbereitung, vor einigen Wochen in den Netflix-Film…

Mir geht es wie seinen Kumpels: ich hätte ihn nicht wieder erkannt! / Bild-Quelle: netflix.com

Mir geht es wie seinen Kumpels: ich hätte ihn nicht wieder erkannt! / Bild-Quelle: netflix.com

Es gab genug „Spoiler“ und Ankündigungen auf youtube, mit denen Netflix schon diverse Szenen und Dialoge im Vorfeld durchsickern hatte lassen. Aber am 11. Oktober, vor gut einem Monat, war es dann endlich soweit: Breadking Bad El Camino ging live. Also gilt es, als jemand, der alle acht Staffeln gesehen hat, auch den Film zu sehen. Vorbereitung von meiner Seite: null. Also… los…

Klar, als er an der Tür stand, kannte man seine Kumpels sofort wieder – wenn auch nicht wirklich alle. Aber dann war klar, wer vor der Tür stand. Aber erst nach der Dusche und der Rasur war klar, hier ist es wieder…. wie auch immer der Name war.

Ach ja, Jesse Pinkman… da war was. Der schlechte Schüler, der es mit Walt doch zu einem eindrucksvollen Drogenimperium gebracht hatte… und auch irgendwie für die meisten Probleme verantwortlich war.

Also, die Story beginnt. Nun gilt es, zwischen Traum und Realität, Flashback und Situation zu unterscheiden. Das war ganz schön anstregend… er wurde also in einem Käfig gefangen gehalten… aha… wirklich? Sagt mir gar nichts mehr…

Aber mal sehen, die Story entwickelt sich ja sicherlich noch… ach ja… was ist eigentlich aus dem anderen Spinoff, Better Call Saul, geworden? Da ist ja auch seit einiger Zeit absolute Funkstille…

Aber zurück zu Jesse: genau… er ist auf der Flucht, er wird sozusagen an jeder Laterne steckbrieflich gesucht. Obwohl er für ein paar der Vorwürfe noch nicht mal etwas kann… so bilde ich mir ein.

Und er hat einen Plan… Flucht. Dafür braucht er Kohle – verdammt viel Kohle. Und er muss sich von seinen Flashbacks befreien… was schon mal nicht klappt und was die Geschichte so ein wenig zur Fortsetzung macht: da man in diversen kleinen Episoden stückchenweise dahinter kommt, wie er es vor die Haustür seiner Kumpels geschafft hat. Hätte ich nicht gebraucht, konnte mich, nicht zuletzt auf Grund der langen Zeit und einer fehlenden Zusammenfassung am Anfang, an all das, was da so los war in Staffel acht, wie gesagt eh nicht mehr erinnern.

Also: Ein wenig Story, die mit alten Bekannten – auch wenn ich nicht mehr wusste, was derjenige in der Serie mal gemacht hat! – und sein Weg von Station zu Station, um an Geld für seine Flucht zu kommen. Nun, eigentlich eher für seinen Dienstleister, der seine Flucht arragieren soll.

Sonst gibt es ein wenig Action: Situationen, in die sich quasi nur Jessi bringen kann, Schießereien und Tote. Falsche Bullen auf die er rein fällt. Viel Glück, um auch aus ausweglosen Situationen wieder raus zu kommen.

Und klar, Spoiler: am Ende hat alles geklappt! Und ich hoffe, dass Breaking Bad nun wirklich auch als Film endlich ein Ende gefunden hat. Nicht ruhmreich,  aber ENDLICH VORBEI!

Juhuuuu: Irgendwie eine lang ersehnte Fortsetzung – und der Name Netflix steht für Qualität. Auch die vielen Ankündigungen und Kurz-Trailer hatten eine spannende Zeit versprochen. Geil: es spielen echt alle mit, die man aus der Serie (noch) kennt…

Buuuuh: Viel zu lange Zeit seit Ende der Serie für ohne Zusammenfassung zu starten! Auch in der Plot ziemlich… langweilig, trotz mancher spannender Szenen und Situationen. Und wer weiß wirklich noch, welches Gesicht was in der Serie so gemacht hat? Also, außer Hardcore-Fans…?!?

Clou: Juhuu – eine Fortsetzung. Aber irgendwie fehlt der Drive der Serie und das Leitbild von Walter White. Auch ist der Plot einfach, trotz spannender Szenen, zu langweilig. Bleibt wirklich zu hoffen, dass der Film Breaking Bad nun final beerdigt. Aus meiner Sicht: Nichts, was man gesehen haben muss, egal ob Hardcore-Fan oder Serien-Nerd.

 

Und bei Euch so. Lange erwartet und sofort gesehen – und dann? Totale Begeisterung und du wartest nun auf die weitere Fortsetzung, El Camino Teil zwei? Oder hast Du Zeit über Film gestellt und abgebrochen? Ich freue mich auf Eure Kommentare und Beurteilungen zu diesem Film, gerne als Kommentar zu meinem Blog oder per E-Mail oder Sprachnachricht an mich – ich packe die dann alle zusammen in einen neuen Beitrag! Und jetzt entschuldigt mich, ich muss von Archer die neue völlig surreale Staffel im Weltall ansehen… wie zum Teufel sind die da nur hin gekommen, die waren doch erst auf der Insel im Hotel… Fragen über Fragen… mal sehen, ob ich auch hier Antworten für einen Blog-PodCast finde… macht’s gut und bis bald!

 

 

 

 

 

 


Meinen PodCast abonnieren: | direkt | iTunes | Spotify | Google |

 

Über aviationsteve

Steve ist glücklicher Inhaber eines Diploms (FH) für Betriebswirtschaftslehre sowie einer europäischen Pilotenlizenz und hat breite Branchenerfahrung in den Bereichen Aviation, Vertrieb, Marketing, Kommunikation, Pressearbeit und Social Media. Er schreibt in diesem Blog, den er ebenfalls als PodCast spricht und veröffentlicht, über Technik, Sicherheit, aktuelle Themen und Buzzwords. Einen Schwerpunkt, den er mehr und mehr ausbaut, obwohl der dieses Thema niemals beruflich machen würde, sind Human Relations Themen.

Veröffentlicht am 30. November 2019 in Netflix, Streaming und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: