Neue Bewegung bei Apple Pay – jetzt kommt die Sparkasse… aber auch mit der girocard?

Diverse Gerüchte und auch laufende Verhandlungen im Hintergrund haben ganz deutlich das Interesse der Sparkasse, auch bei Apple Pay mitmachen zu wollen, bekundet. Aber bisher hieß es „Herbst“ oder“ demnächst“ oder auch „kein Kommentar“. Nun aber gibt es ein belegbares Indiz, dass die Sparkasse tatsächlich dieses Jahr noch mit Apple Pay starten wird…

Mal sehen, wann hier Apple Pay auftaucht...! / Bild-Quelle: sparkasse.de App

Mal sehen, wann hier Apple Pay auftaucht…! / Bild-Quelle: sparkasse.de App

Sowohl in den gemeinsamen PodCasts mit Sven als auch in dem einen oder anderen Blog habe ich Euch schon informiert, dass die Sparkasse an Apple Pay teilnehmen möchte. Vor allem auch über die an-sich-Sensation, dass unsere Sparkassen kein Interesse daran haben, eine weitere Master oder Visa in das Geschäft zu bringen, sondern gleich mal den Markt so richtig kräftig aufzuräumen, in dem sie ihre girocard einbinden wollen.

Und hier kommt nun Bewegung rein. In einem eher ominös formulierten Schreiben an alle Kunden, mit denen zugleich neue Geschäftsbedingungen bekannt gemacht werden, ist die Rede von digitalen Karten. Wer da jetzt an wirecard, PayPal und boon denkt, könnte die Sparkasse allerdings rechts überholt haben.

Digitale Karten ist die Formulierung der Sparkasse, wenn es darum geht, dass ihr Eure physikalische Karte zum Beispiel in einem Smartphone abbilden und da nutzen könnt. Aber schön formuliert, was? Ich dachte auch zuerst, sie ziehen noch eine Zwischenebene, vielleicht sogar mit weiteren Sicherheits-Features ein, und geben tatsächlich eine virtuelle Kreditkarte raus – aber nein, es handelt sich tatsächlich um die Plastikkarte, die dann – und so viel steht fest! – in einem iphone wieder zu finden ist.

Da die neuen Bedingungen schon ab Mitte September 2019 gelten, könnte man meinen, ein Startdatum für Apple Pay zu haben. Dem ist aber leider nicht so! Denn der September-Termin gilt, wie bei viel Post von vielen anderen Banken auch, der Umsetzung der EU-weiten EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2).

Wer nun aufgibt und mit dem Lesen des Sparkasse-Schreibens resignierend abbricht, verpasst aber die „zweite Deadline“, den benannten „ab November“-Termin! Und dieser lässt nun Spekulationen offen, und das im wahrsten Sinne des Wortes. „Ab“ heißt ja nichts anderes, als dass es im November was geben kann – oder eben auch später. Oder sehr viel später. Aber immerhin: die Sparkasse hat was im Köcher und da wird sich was tun… hoffentlich dauert es nicht so lange, wie sich das zum Teil auch in der Hand der Sparkasse befindliche Institut dkb Zeit gelassen hat, um Google Pay endlich umzusetzen!

Und wer jetzt clever ist, guckt schnell bei Apple auf die Unterseite zu den Anbietern von Apple Pay… und findet… die Sparkasse nicht!

Es dürfte wohl noch ein wenig dauern, bis vor allem klar ist, ob die Sparkassen ihren Plan, die hauseigene girocard bei Apple Pay unter zu kriegen, in die Tat umsetzen kann. Was eine Schwemme potentieller Neunutzer bringen würde, da quasi jeder volljährige Kontoinhaber auch eine girocard im Geldbeutel mit sich führen sollte.

Immerhin scheint es bei Apple Pay ja auch zu klappen, was bei Google Pay nicht so ist, dass man über das Abwicklungssystem maestro Karten einbinden kann. Auch wenn es eigenen maestro Karten dafür gibt, ist es nicht wirklich ein Pendant zur girocard.
Also maestro – nicht MasterCard!
Damit hätte sich Apple Pay schon weiter geöffnet als Google, da der langsame Koloss bisher nur mit gängigen Kreditkarten (sorry, Diners!) zusammen arbeitet – und daher für die Sparkasse als potentieller Partner sofort ausgeschieden ist.

Also, die Sparkasse hat nun vorgelegt. Mal sehen, wie darauf die Volks- und Raiffeisenbanken reagieren, auch sie wollen Apple Pay. Denkbar ist aber auch, dass sie die Sparkasse nun mit Apple die „Drecksarbeit“ um das Thema girocard erledigen lassen und sich dann ins gemachte Nest mit ihrer girocard setzen.

Es bleibt leider spannend. Mal sehen, was noch passieren muss, dass Google den Kopf aus dem Hintern nimmt und sich des Themas Google Pay annimmt… wobei ich mir nicht sicher ob, ob der Laden noch weiß, dass er in diesem Geschäftsbereich aktiv ist.

Chapeau, Apple Pay – der Markt in Deutschland gehört, erst recht, wenn Du die Sparkasse und die RaiBas noch hast, und vor allem auf Basis der girocard, wirklich dir alleine! Dafür brauchst du dann noch nicht mal deine Kreditkarte auch nach Deutschland bringen…!

 

Und, alle Sparkassenkunden unter meinen Lesern und Hören kriegen jetzt vor Freude die Hände gar nicht mehr runter? Oder ist Euch modernes Zahlen mit dem Handy noch suspekt und ihr sehr hier mehr die Sicherheitsrisiken? Und eine Kreditkarte extra nur für die Nutzung von Apple Pay ist nicht so Euer Ding?

Lass mich wissen, wie ihr dem Thema gegenüber steht! Nachrichten gerne per email oder als iTunes-Bewertung – und natürlich auch als Kommentar unter meinen Blog.

 

 

 


Meinen PodCast abonnieren: | direkt | iTunes | Spotify | Google |

 

Über aviationsteve

Steve ist glücklicher Inhaber eines Diploms (FH) für Betriebswirtschaftslehre sowie einer europäischen Pilotenlizenz und hat breite Branchenerfahrung in den Bereichen Aviation, Vertrieb, Marketing, Kommunikation, Pressearbeit und Social Media. Er schreibt in diesem Blog, den er ebenfalls als PodCast spricht und veröffentlicht, über Technik, Sicherheit, aktuelle Themen und Buzzwords. Einen Schwerpunkt, den er mehr und mehr ausbaut, obwohl der dieses Thema niemals beruflich machen würde, sind Human Relations Themen.

Veröffentlicht am 24. Juli 2019 in Google, Handy, Intelligentes Spielzeug und mit , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: