MISSION EIGENHOSTING (5): Stand heute sieht es nicht gut aus mit Umzug an diesem kommenden Wochenende!

Als ich meinen Zeitplan aufgestellt hatte, mir das gewünsche UpDraft Plus Plugin herausgesucht und per Mail an WordPress Support geschickt hatte, kam am nächsten Arbeitstag sofort eine Antwort zurück. Diesmal… hat es bisher nicht geklappt. Und da nur noch der heutige Freitag übrig bleibt, bevor das Wochenende den deutschsprachigen Support in das verdiente Wochenende schickt, werde ich wohl nicht dieses Wochenende umziehen. Aber: ich bin deshalb nicht faul, ich werde ein paar andere Dinge in die Hand nehmen!

Der 6./7./8. August wird wohl kein arbeitsreiches WordPress-Wochenende – der Support hat noch nicht auf meine Rückmeldung, dass ich dieses Wochenende gerne zum Umzug nutzen möchte und daher die Hochstufung für die Nutzung des Plugins UpDraft Plus brauche, reagiert. Da ich aufgrund ausstehender Rückmeldung bereits Dienstag ein wenig nervös wurde, und erneut Kontakt zum Support suchte, der ebenfalls noch unbeantwortet ist – bin ich gespannt, was der heutige Freitag noch so bringt. Auch mal mein WordPress unter die Lupe nehmen, vielleicht wurde ich ja schon hoch gestuft und keiner hat mir was gesagt – unrealistisch, aber sicher ist sicher.

Selbst wenn ich nun diese Woche NICHT in der Lage sein werde, meinen Umzug anzustoßen, arbeite ich im Hintergrund, wenn auch auf kleinerer Flamme weiter daran, es smooth vorzubereiten für nächstes und das finale Wochenende.

Dafür werde ich mir mal die Einstellungen ansehen, aus denen heraus ich den Code für den Umzug der Domain generieren kann. Ist das Teil mit einem Klick zu nutzen – und wie lange gilt der Code? Kann ich das jetzt schon auslösen und trotzdem noch online bleiben – oder ist „weg gleich weg“? Und stimmt die Anleitung von all-inkl.com, dass ich die Domain quasi bestellen muss, obwohl sie vergeben ist, und dann im Zuge dieser Bestellung der zuvor generierte Code eingegeben werden muss, um den Prozess dann anzustoßen – auch hier die Frage: ist Anstoßen hier Programm oder bin ich mit Anforderung des Codes schon offline bei WordPress? Ich wiederhole mich – aber dazu gibt es auf Anhieb keine Infos…!

Auch werde ich, da ich doch das eine oder andere Bild noch hinzugefügt habe, meine Mediathek erneut exportieren. Die zip-Datei wandert auf meine Cloud und in die NAS, parallel spiele ich die Dateien erneut auf meine Spielwiese. Damit nun aber die neuen Bilder zu den Artikeln passen, schreibe ich mir nochmals einen WordPress-XML-Export aller Seiten und Blogposts – und ziehe auch das nochmal über die Spielwiese.
Dann sollten die neuen Bilder korrekt in die neuen Blogposts zusammengeführt werden – und die Anzahl auf der Spielwiese der auf WordPress entsprechen.
Somit schaffe ich mir, wenn auch über Umweg, ein zweites Backup – man weiß ja nie, wofür man es braucht. Und ja – auf meiner Spielwiese kann ich jederzeit Plugins installieren und so eben auch auf meinem zukünftigen Eigenhosting – also, schlimmstenfalls ziehe ich die Inhalte von der Spielwiese per Backup-Plugin, statt mich auf die WordPress-Seite zu verlassen! Schon geht der Puls ein wenig weiter runter…!

Was kann ich noch machen? Ich kann meiner alten WordPress-Seite, nach ein wenig Rumgestänker auf die Rückmeldung des WP-Supports, dass mein Mystique-Theme in die Jahre gekommen ist und – seit zwei oder drei Jahren schon! – nicht mehr von WP unterstützt wird, doch noch kostenfrei ein neues aussuchen. Darunter auch zwei, drei WordPress-eigene, inkl. dem neuesten twenty-twentytwo und dem twenty-twenty. Aber auch ein paar andere sind dabei, ich habe mir hier schon eines ausgeguckt – werde aber nochmal alle, die für einen Blog in Frage kommen, durchklicken und dann entscheiden… als Abschied in die komplett kostenfreie und durch Werbung unterbrochene WP-Version, die von meinem aktuellen Blog bei WP dann übrig bleibt, möchte ich zumindest ein zukunftssicheres Theme haben. Kurz gesagt: es bleibt mir auch wirklich kein Stück Arbeit erspart!

Und, apropos Spielwiese:
Ich werde mir, obwohl es mir, warum auch immer, widerstrebt, das Jetpack-Plugin auf meiner Spielwiese installieren und mal sehen, was das Teil so kann. Aber: zuvor eine Vollsicherung mit UpDraft Plus schreiben – nicht, dass sich das so tief reinbohrt, dass Matrix ein Kindergarten dagegen war und ich es nie wieder aus meinen Spielwieseeingeweiden heraus bekomme…

Und ich, wenn denn der Support nächste Woche dann reagiert und mir eben doch mit gewisser Dankbarkeit, dass ich meine Meinung geändert habe, Jetpack anbieten sollte, ich sofort einsatzbereit bin, um die entsprechenden Backups und Sicherungen anzufertigen und zurückzuspielen.
Obwohl Jetpack auf meiner bezahlten WP-Oberfläche wohl integriert ist, scheint es sich hier nur um eine schwer kastrierte Version handeln. Backups schreiben? Wäre mir neu! Backups einspielen? Noch weniger aufgefallen. Aber auch hier werde ich mir ne Stunde Zeit nehmen und das prüfen – vielleicht bin ich ja doch in der Lage, an diesem Wochenende den Umzug anzuleiern!

Ja, wie ich euch schon gesagt hatte – es ist ein Projekt, ein IT-Projekt, und die unabsehbaren Dinge, die Zeitpläne auf Nimmerwiedersehen aus der Bahn werfen, sind einfach vielschichtig. Dass es mich mit der banalen Umstellung, also dem Upgrade meines Vertrags für einen Tag zur Nutzung eines Plugins, gleich mal erwischt – ich hätte es nicht gedacht, aber ich hatte es schon vermutet? Hört sich widersprüchlich an? Dann bist Du kein Projektmanager…

Tja, zum Schluss wie immer: ich halte euch auf dem Laufenden, mal sehen, vielleicht habe ich gute Nachrichten – und wenn nicht, dann habe ich nach dem Wochenende gute Nachrichten, da ich mich mit meiner Spielwiese soweit mit allem vertraut gemacht habe, als auch der Domainmitnahme bei WP und der „Bestellung“ bei all-inkl, dass ich für jetzt dann das nächste Wochenende bestens für einen Umzug, ob nun mit oder ohne versprochenes Upgrade von WP, vorbereitet bin und es eiskalt durchziehen werde!

Na denn – macht euch ein schönes Wochenende… und bis zum nächsten Blogpost!


PodCast abonnieren: | direkt | iTunes | Spotify | Google | amazon |
PROUDLY RECORDED AND PRODUCED WITH Ultraschall5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.