+++BLITZLICHT+++ Der nutzloseste Streaming-Dienst ist…… ja, genau, richtig, DIE ZWEI!!! +++

Es gab eine Zeit, da hatte man das Gefühl, dass jede Woche ein neuer Streamingdienst aus dem Boden gestampft wurde. Netflix und amazon prime waren wohl nichtsdestotrotz die ersten und schnellsten, aber auch hulu und Warner oder jetzt vor kurzem noch Peacock – die Liste wächst und wächst immer noch. Auch deutsche TV-Sender halten sich ganz schick, jeder seinen eigenen Streaming-Laden – und ich meine hier noch nicht mal die StasiGEZSteuer-Verschwender und ihre Mediatheken. Unterschiedliche Angebote und Preismodelle treffen auf Fans und Verzweifelte, die tief und monatlich daher gerne mehrfach in die Tasche greifen. Stellt sich nur die Frage: Welcher all dieser Dienste ist denn nun der nutzloseste? Meine Wahl war da sehr einfach, obwohl ich ein riesen Simpsons-Fan bin…!

An Netflix lass ich echt nix ran kommen. Klar, die Auswahl ist mittlerweile so groß, dass man meist das, was man sehen will, nicht findet und sich mit etwas anderem die Zeit vertreibt. Parallel muss man echt immer abgleichen, ob der gewünschte Film oder die Serie nun bei amazon oder bei Netflix gelandet ist, um nichts zu verpassen.

Allerdings ist der deutsche Markt, mal alle VPNs und sonstige „Dienste“ außen vor gelassen, schnell erledigt, wenn man AppleTV, Disney und MagentaTV noch hinzuzählt. Alles andere, allen voran watchever, sind wahlweise Geschichte oder werden durch Zwangsgebühren oder Werbeeinnahmen der Privaten künstlich am Leben gehalten.

Bei der Vielfalt da draußen hat sich jede und jeder bereits entschieden, was der wichtigste Dienst im jeweiligen Leben ist. Oder welche zwei, in meinem Fall zahle ich amazon prime sowieso und erfreue mich an den jeweiligen Zusatzdiensten, die mich ab und an von Netflix fern halten… und in dieser Konstellation bin ich wohl nicht der Einzige im Land…

Stellt sich nun aber ganz offen die Frage: Welcher ist dann der nutzloseste Streamingdienst? Joyn? MagentaTV? Oder der Angebotsspitzenanbieter (wie Nelson aus den Simpsons sagen würde: „HA HA!“): AppleTV?

Alles irgendwie richtig, aber für mich ist es… nein, sind es tatsächlich das soeben erwähnte AppleTV, auch wenn die neu aufgelegte Peanuts-Serie mit dem Beagle-Astronauten schon so seine Qualitäten hat, aber die Fortsetzung bis heute nicht wirklich aufgetaucht ist, oder? Und, und damit bin ich nicht alleine… Trommelwirbel… Disney+!

Auf der einen Seite verständlich, wenn ich hier offiziell erkläre, ich bin Trekkie und Star Wars gibt mir, außer bombastischen Tiefschlaf, den ich das letzte Mal im Kino mit dem Film The Cell in 2001 oder so erleben durfte, genau gar nichts, außer brutalem Gähnen, Fliegerkollege Harrison hin oder her… Und die Simpsons? Mein Ziel war, die Probemonate, die die Telekom hier zum Start großzügig vergeben hatte, der kompletten Durchsicht aller deutschen Simpson-Staffeln zu widmen. Was aber schnell vorbei war, da ich bei den ersten fünf oder mehr Staffeln quasi alle Rollen syncron mitsprechen kann und ich irgendwann keinen Bock hatte, schon wieder die alten Dinger durchsehen zu müssen. Also die letzten drei Staffeln, die ich im Free-TV bewusst ausgelassen hatte – und fertig waren die Simpsons und ich. Mehr hat mich auf Disney nicht interessiert. Die „alten“ Sachen kenne ich aus meiner Kindheit, die neuen, im Speziellen die von Pixar, muss man alle nicht sehen, da seit Ratatouille, mit Ausnahme von „Oben“, kein großer Wurf mehr kam und ich auch keinen Bock auf Teil sieben von Toy Story habe.

Und der Rest? Böse gesagt, kennste einen, kennste alle Marvels. Auch, da sich die ganze Heldenscharr immer mal wieder durch Sidekicks und gesammelte Auftritte über sieben Weltuntergänge gegenseitig das, manchmal eiserne, Händchen halten. Super. Auch andere Welten mit Thors Hammer überzeugen mich nicht, alles schon mal gelesen, nur mit mehr Antike.

Und das ganze Kinderprogramm? Für den Nachwuchs gibt es noch kein Fernsehen und für mich ist das wirklich kein Programm mehr. Also: Ist Disney+ nun von mir in nur einem Wochenende durchgesehen worden? Kann das weg? Ja, es kann!

Aber nehmt gleich mal dieses AppleTV-Dings mit! Die Peanuts sollte man gesehen haben – auch wenn die einzelnen Folgen der, soweit ich weiß, bisher einzigen ersten Staffel sowas von Klugscheißerei und Zwangslerneffekten vollgestopft sind, dass ich echt im Strahl hätte kotzen können!

Aber die Idee mit allen Kids, als auch Woodstock und Snoopy, sie war zu schön um sie auszulassen. Erst recht, da sogar Apple in diesem Markt sich der Menge beugen und einen kostenlosen Testzeitraum anbieten musste. Und ja, mit dieser TV-Moderatoren-Serie hätten sie wohl noch einen interessanten zweiten Hingucker gehabt – aber ohne die nötige Hardware die ganze Zeit zu zweit nur auf einem kleinen Display zu gucken – danke Jobs und Cook, ihr seid raus!

Meine faulige Pflaume in künstlichem Blattgold für den unnützesten Streaming-Dienst geht also, in alphabetischer Reihenfolge, an Apple und Disney! Glückwunsch! So überflüssig zu sein, das kann nicht jeder von sich behaupten…!

Reden wir mal Klartext:

+++ + +++: Egal, worauf du stehst, es gibt mittlerweile ein kostenpflichtiges Streamingangebiot für Dich! Netflix dominiert noch, amazon ist dicht auf den Fersen… und mit Apple, Disney, einigen TV-Sendern und vielen US-Angeboten kommt noch eine ganze Welle der Auswahl auf uns zu…

+++ – +++: Aber trotz der Auswahl ist Disney für mich ein überflüssiges Angebot. Die ganzen alten Sachen sind schön, aber nach einmal ansehen sind die durch – wenn man sie nicht eh im Regal zu Hause bereits stehen hat. Und Star Wars ist mir total egal und die Simpsons brauche ich nur in den neuesten zweieinhalb Staffeln zu gucken… Disney+ war schnell durchgeguckt! Nur Apple, mit nur Snoopy und einer weiteren interessanten Serie, die aber dank iPad- und/oder iPhone-Teilen zum Gucken schnell anstrengend wurde,  habe ich noch schneller ad acta gelegt, als Disney… Letzten Endes muss jeder von euch sich entscheiden, daher gibt es ja auch die kostenfreien Probetage/-wochen/-fristen… allerdings ist das auch Marketing, viele vergessen zu kündigen und lassen den Dienst dann teuer monatlich ungenutzt weiter laufen…


PodCast abonnieren: | direkt | iTunes | Spotify | Google | amazon |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.